25 km

Landeshauptstadt Kiel

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Systemtechniker*in Regionalleitstelle
Kiel
Aktualität: 19.07.2024

Anzeigeninhalt:

19.07.2024, Landeshauptstadt Kiel
Kiel
Systemtechniker*in Regionalleitstelle
Ihre Aufgaben:
Du administrierst das Einsatzleitsystem, die Informations- und Kommunikationssysteme sowie die zugehörigen Netzwerke und Datenanbindungen. Du bist zuständig für die Projektierung, Beschaffung und Inbetriebnahme neuer und Fortschreibung bestehender Soft- und Hardware-Komponenten sowie deren IT-Koordination und Leitung von Projekten zur Einführung neuer IT-Systeme. Du führst die Systemintegration der Datenbestände durch: ermittelst, konzipierst und bewertest alle Struktur- und Alarmierungsdaten unter Beachtung taktischer Erfordernisse und Du prüfst und aktualisierst die vorhandenen Datenbestände. Du übernimmst die Client - Administration im Leitstellenbetrieb und im Einsatzdienst der Feuerwehr und den First Level-Support für die Endanwender*innen und ergänzende erste Fehlersuche. Du stellst den 24/7-Betrieb vom Einsatzleitsystem sowie der ergänzenden Einsatzlenkungs-, Informations-, Kommunikations- und -Systemen (Präsenz- und Bereitschaftsdienst) sicher. Administration von zentralen Serverdiensten wie Active Directory und MS Exchange Virtualisierungslösungen (ESX/ VMware) und Datenbanken Softwareprogrammierung bzw. Softwarestruktur Aktuelle Sicherheitsanforderungen und -mechanismen beim Betreiben vernetzter EDV-Systeme (Firewall-Technologie, IT-Grundschutz des BSI) Umgang mit gängigen IT-Hardwarekomponenten (Server, Switche, Firewall) Grundsätzlich ist Regelarbeitszeit zu leisten, die Teilnahme an der Rufbereitschaft und im Ausnahmefall Nachtarbeit bei Pflege und Wartung von Systemen und Updates ist erforderlich.
Das bringen Sie mit:
Ausbildung. Du hast eine mindestens dreijährige Ausbildung als Fachinformatiker*in, Fachrichtung Systemintegration oder als IT-Systemelektroniker*in oder eine gleichwertige mindestens dreijährige IT-spezifische Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Erfahrung. Du kommst aus der Praxis: Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung im Bereich der Systemkoordination von EDV-Systemen liegen hinter Dir. Führerschein. Du verfügst über den Führerschein Klasse B. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Berufseinsteiger*innen ohne Berufserfahrung. Hier erfolgt dann eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7 TVöD. Nach einer 3jährigen einschlägigen Berufserfahrung ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a vorgesehen. Nach weiteren 2 Jahren Berufserfahrung in dieser Tätigkeit erfolgt dann eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVöD. Du bist bereit, Verantwortung zu übernehmen und bringst ein hohes technisches Verständnis mit. Darüber hinaus bist Du in der Lage, Dich von bestimmten Denk- und Handlungsgewohnheiten oder Aufgabenbereichen zu lösen und kannst Dich auf andere Anforderungen und Bedingungen einstellen.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte