25 km

Max Rubner-Institut

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Datenmanagerin / Wissenschaftlicher Datenmanager (w/m/d) für den Bundeslebensmittelschlüssel
Karlsruhe
Aktualität: 18.07.2024

Anzeigeninhalt:

18.07.2024, Max Rubner-Institut
Karlsruhe
Wissenschaftliche Datenmanagerin / Wissenschaftlicher Datenmanager (w/m/d) für den Bundeslebensmittelschlüssel
Ihre Aufgaben:
Am Institut für Ernährungsverhalten am Standort Karlsruhe des Max Ruber-Instituts übernehmen Sie Aufgaben im Bereich des wissenschaftlichen Datenmanagements für den Bundeslebensmittelschlüssel (BLS). Der BLS ist die nationale Nährstoffdatenbank der Bundesrepublik Deutschland und ist ein Standardinstrument, welches in vielen Bereichen der Forschung, der Lebensmittelwirtschaft und der Ernährungsberatung angewendet wird. Sie arbeiten in einem KI-affinen, innovativen Team an der Schnittstelle von IT und Lebensmittelwissenschaften und tragen zur Verbesserung und Erweiterung der Nährstoff- und Metadaten des BLS bei. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Politikberatung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Das sind Ihre Aufgaben: Konzeption und Umsetzung von Datenbankvernetzungen in Zusammenarbeit mit Fachgruppen innerhalb und außerhalb des MRI Entwicklung und Umsetzung von innovativen Ansätzen zur Analyse, Aufbereitung, Verarbeitung und Prüfung von Nährstoffdaten Verwaltung und Organisation von Daten, um deren Integrität und Validität sicherzustellen Durchführung von Datenbankabfragen und -operationen Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Berichten und Stellungnahmen Vorträge und Ergebnisdarstellungen auf nationalen und internationalen Kongressen
Das bringen Sie mit:
Das bringen Sie mit: Ein mindestens mit Gut abgeschlossenes Master-Studium (oder einen vergleichbaren Abschluss) in einem naturwissenschaftlichen Fachbereich (z. B. Ingenieurwissenschaften, Informatik, Bioinformatik, Data Science, Mathematik) Nachgewiesene Erfahrungen in den Programmiersprachen Python oder R Nachgewiesene Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und der Durchführung von Datenabfragen mittels SQL Gute Englischkenntnisse Wünschenswert sind: Sehr gute analytische Fähigkeiten Kenntnisse in Bereichen wie maschinelles Lernen, neuronale Netze und Large Language Models Kenntnisse in der Programmiersprache Java Bereitschaft und Interesse, sich in lebensmittelwissenschaftliche Fragestellungen einzuarbeiten Wir freuen uns auf eine engagierte Person, die sich durch eine hohe Motivation, Team- und Kooperationsfähigkeit, eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, die Fähigkeit zur inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit sowie eine gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift auszeichnet.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte