25 km

29 Jobs gefunden in radevormwald

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in IT-Sicherheit

Drucken
Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in IT-Sicherheit
Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal
Aktualität: 12.09.2022

Anzeigeninhalt:

12.09.2022, Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in IT-Sicherheit

in 42119 Wuppertal mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit
(Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitstelle interessiert wären)
zu besetzen.
 Stellenwert: E 14 TV-L
 Als Einrichtung der Bergischen Universität erbringt das ZIM zentrale Dienste im Bereich der Informations- und Medienverarbeitung. Es nimmt die Funktionen eines Rechen- und Medienzentrums für die Bergische Universität wahr.

Wir suchen Sie als Wissenschaftliche Mitarbeiter*In im Bereich IT-Sicherheit mit folgenden Aufgaben

  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit, einschließlich Sicherheitsanalysen sowie Planung vorbeugender Sicherheitsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen und Koordination der erforderlichen IT-Maßnahmen in enger Abstimmung mit den Mitarbeitenden im ZIM und mit der Informationssicherheits­organisation
  • Konzeption und Koordination der BSI-IT-Grundschutz-Methodik in der IT-Infrastruktur des ZIM
  • Beratung in Fragen der IT-Sicherheit, Schulung und Sensibilisierung der Angehörigen der BUW

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtungen Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichtentechnik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik, einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit technischem Schwerpunkt
  • Erfahrung im Bereich der IT-Sicherheit, idealerweise im wissenschaftlichen Umfeld
  • Fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrung im Bereich der Sicherheitsmechanismen auf Netzwerk-, Betriebssystem- und Anwendungsebene nach dem Stand der Technik, insbesondere VPN, Firewalls, Sicherheitsanalysen, Penetrationstests sowie Angriffsmethoden
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich IT-Service- und IT-Sicherheitsmanagement-Frameworks nach dem Stand der Technik
  • Kenntnisse der einschlägigen Standards des BSI insbesondere des IT-Grundschutzes
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Hohes Engagement, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten unter anderem

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung und Qualifikation
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)
  • Ein Umfeld, in dem auch eigene Vorstellungen und Ideen ihren Platz finden

Die Bergische Universität Wuppertal

Im Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM)ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet,eine Stelle als

 

Kennziffer: 22124
 Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis des Studienabschlusses, Arbeits­zeugnissen, ggf. Nachweis einer Schwerbehinderung als PDF-Datei) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!
 Ansprechpartner für Ihr Anschreiben ist der Leiter des ZIM, Herr Dr. Hans-Jörg Bauer.
 Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte von Menschen mit einer Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.
 Bewerbungsfrist: 17.10.2022

Berufsfeld

Bundesland

Standorte